Mitfahren im TeamD

Das TeamD trifft sich jeden Mittwoch Abend um 19:00 Uhr im Grafenberger Wald für eine Ausfahrt. Aufgeteilt auf 3 Gruppen mit unterschiedlichem Leistungsanspruch stürzen wir uns auf die schönsten Strecken unseres Hausreviers und treffen uns anschließend für ein gemeinsames Bier.

Möchtest Du auch mitfahren? Schreibe eine Mail an mitfahren.teamd@dav-duesseldorf.de und schreibe uns, wer Du bist. Dann bekomsmt Du einen Terminvorschlag für eine Schnuppertour mit Daniel und Moritz, die Dir alle wichtigen Infos zum TeamD mit auf den Weg geben und Dich für eine der drei Gruppen einteilen: Bike- und Ausrüstungscheck, Minimalanforderung für eine Lichtanlage für die dunkle Zeit des Jahres, allg. Verhaltensweisen und Trail-Rules der DIMB e.V. und alles, was uns für unsere gemeinsame Zeit auf dem Bike wichtig ist. Solltest Du dann nach den ersten drei Ausfahrten regelmäßig mitfahren wollten, musst Du Mitglied im DAV sein.

Bis Bald im Wald - Wir freuen uns auf Dich!

Freitag, 13. August 2010

NICHT ohne Robert!

Vom 15. bis 17. Oktober fährt das TeamD auf ein Sommer-Abschluss-Wochenende in die Eifel. Doch was musste ich hören? Roberts Teilnahme steht auf wackeligen Beinen. Aber es geht nicht ohne Robert! Der rote Baron muss mit!!! Votet in den Kommentaren für Robert!



EDIT: Die TeamD-Initiative weitet sich aus! Bei den diesjährigen Vattenfall Cyclassics, Europas größtem Radrennen in Hamburg, wurden zahlreiche Aktivisten gesehen, die mit viel Aufwand die Veranstaltung nutzten, um die Botschaft der Initiative in die Welt zu tragen: NICHT ohne Robert. Ein kluger Schachzug! Denn wo kann man besser auf eine Radveranstaltung aufmerksam machen, als auf einer Radveranstaltung!!!


Kommentare:

  1. Hier kommt meine Stimme: Robert muss mit!
    "NICHT ohne Robert"
    Habe schon entsprechene T-Shirts "NICHT ohne Robert"in Auftrag gegeben!

    AntwortenLöschen
  2. Die Demonstration "nicht ohne Robert" startet am Samstag um 14 Uhr auf dem Carlsplatz. Nach offiziellen eines Team D Sprechers werden bis zu 3.000 Leuten erwartet. Die Polizei geht bis dato nicht davon aus, dass es zu Ausschreitungen kommt. Trotzdem sind vorsorglich Bundesnachrichtendienst und das Innenministerium in erhöhte Alarmbereischaft gtesetzt worden; zudem brach Kanzlerin Angela Merkel ihren Sommerurlaub ab, um nach Düsseldorf zu reisen.

    AntwortenLöschen